Sie befinden sich hier:Home

Produkt des Monats September: macmon NAC

Trends wie Internet of Things, BYOD und Industrie 4.0 sorgen für hochkomplexe Netzwerke mit enormer Gerätedichte und -fluktuation. In zunehmendem Maße stehen Unternehmen zudem vor dem Problem, dass Gast- und Mitarbeitergeräte (BYOD) zum Einsatz kommen und u.a. einen Internetzugang benötigen. Da jedes dieser Geräte ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt, brauchen Unternehmen ein leistungsstarkes Network Access Control (NAC), um ihr Netzwerk zu schützen. Denn wird ein firmenfremder Laptop einfach per Kabel an einen freien Netzwerk Port angeschlossen, kann - da im Firmenumfeld meistens DHCP zum Einsatz kommt, der Externe automatisch alle notwendigen Netzwerkinformationen erhalten.

Um diesem Sicherheitsproblem entgegenzuwirken, ist der triviale Ansatz, die IP-Adressvergabe nur bei bekannten Firmenrechnern zu erlauben; alternativ ist eine Sperrung des entsprechenden Switchports mittels MAC Access-Listen möglich. Beiden Ansätzen ist gemein, dass sie nur bei kleinen Umgebungen wirklich handhabbar sind - ohne jedoch das Problem des Gastzugriffes zu beheben.

Abhilfe schafft die macmon Network Access Control (NAC) Lösung. Diese verwaltet eine Datenbank, in der alle bekannten Geräte aufgeführt sind, und kann somit den entsprechenden Switchport an- oder abschalten. Es ist jederzeit ersichtlich, welche Geräte sich im Firmennetzwerk befinden. Eingesetzte PCs, Drucker, Laptops, aber auch medizinische Geräte oder Fertigungsroboter sind effizient überwachbar und können vor unbefugten Zugriffen geschützt werden. Gast- und Mitarbeitergeräte (BYOD) können mithilfe eines dynamischen Managements der Netzwerksegmente (VLAN) einfach und sicher für einen abgesperrten Bereich zugelassen werden, wodurch diese z.B. ausschließlich Zugriff zum Internet erhalten.

Dadurch ermöglicht macmon NAC Ihnen nicht nur sofortige Netzwerktransparenz für LAN und WLAN, sondern unterstützt Sie auch bei der Einhaltung gültiger IT-Sicherheitsstandards (u.a. DIN ISO 27001). Darüber hinaus erfüllt macmon NAC die BSI-Sicherheitskriterien nach Common Criteria. Sowohl nationale als auch internationale Kunden haben damit die Garantie, mit macmon eine staatlich geprüfte Sicherheitslösung für den Schutz ihres Unternehmensnetzwerks zu erhalten.

Die Network Access Control (NAC) Lösung macmon wird vollständig in Deutschland entwickelt und weltweit eingesetzt, um Netzwerke vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Wir freuen uns, dass macmon secure im Gartner Market Guide 2020 für Network Access Control erstmalig Berücksichtigung findet.

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an vertrieb@buelow-masiak.de.