Sie befinden sich hier:Home

TLD .eu | Brexit-Update durch EUrid

Der Brexit mit Austritt zum 1. Februar 2020 beeinflusst auch die Vergaberichtlinien für Domains. So endet mit dem 31. Dezember 2020 die Übergangsfrist. Ab dem Stichtag 1. Januar 2021 ist es für Registranten/Domaininhaber, die im Vereinigten Königreich (UK) ansässig sind und keinem EU-Mitgliedstaat angehören, nicht mehr erlaubt, .eu Domains zu besitzen oder neu zu registrieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie bei der EUrid.

Betroffene Domaininhaber können während der  Übergangsphase ihre Kontaktdaten in AutoDNS .eu-konform anpassen oder die registrierten .eu Domains zu einem den Vergaberichtlinien enstprechenden Registranten oder Treuhandservice transferieren.

Nicht konforme .eu-Domains werden ab 1. Januar durch die EUrid gelöscht und ab 2022 zur Neuregistrierung freigegeben.

Dr. Bülow & Masiak GmbH bietet Ihnen einen umfassenden Domain Service. Wir nehmen Ihnen die meisten Formalitäten bei der Anmeldung Ihrer Domains ab, stellen die ständige Verfügbarkeit sowie die rechtzeitige Verlängerung der Domains sicher und regeln für Sie gewünschte Änderungen. Zur Nutzung Ihrer Domains können wir unsere Nameserver anbieten. Selbstverständlich können Sie weiterhin Ihre eigenen Nameserver benutzen oder uns für Ihren Secondary Nameserver in Anspruch nehmen.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Domainsupport: per E-Mail oder telefonisch unter +49 2365 4146 0.