Sie befinden sich hier:IT-Security/User Awareness

User Awareness

Der Mensch als Sicherheitsrisiko oder wie werde ich (un)bewusst kriminell?

Die Digitalisierung ist in vollem Gange. Sie betrifft alle Bereiche unseres Lebens und Arbeitens. Das schafft riesige Datenmengen und Angriffsflächen für Hacker und Wirtschaftsspionage. IT-Security wird daher immer relevanter.

Sicherheit ist nur so gut wie das schwächste Glied der Kette! Da die größten Schwachstellen bei den IT-Usern liegen, ist deren Sensibilisierung von zentraler Bedeutung. Nur wer sich den möglichen IT-Risiken bewusst und über bestehende Regeln und Maßnahmen informiert ist, wird die richtigen Verhaltensweisen verinnerlichen.

IT-Sicherheitskonzept

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen das Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter für IT-Risiken (User-Awareness) schärfen möchten, ist zunächst ein IT-Sicherheitskonzept notwendig, an das Sie alle Maßnahmen ausrichten können.

Auch ist es wichtig, dass IT-Sicherheit und richtiges Security-Verhalten Chefsache sind. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran. Erläutern Sie Ihren Mitarbeitern in einer Security-E-Mail und anschließend persönlich die richtigen Verhaltensweisen rund um IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen.

Typisches Fehlverhalten

Nur wer sich den möglichen IT-Risiken bewusst und über bestehende Regeln und Maßnahmen informiert ist, wird die richtigen Verhaltensweisen verinnerlichen. Es gibt in jedem Unternehmen das klassische Fehlverhalten von Mitarbeitern:
  • Verwendung unsicherer Passwörter, Aufschreiben von Passwörtern auf Spickzetteln am Arbeitsplatz, Ausplaudern von Passwörtern
  • Zurücklassen von Computern ohne Einschaltung von Schutzmaßnahmen (z. B. Bildschirmschoner oder Türverriegelungen)
  • Öffnen von E-Mail-Anhängen unbekannter Sender, Nutzung fremder USB-Sticks
  • Surfen auf unbekannten und unsicheren Internetseiten
  • Verlust von ungesicherten Notebooks, Tablets und Smartphones
  • Verwendung veralteter und fehlerhafter Software
  • Gutgläubigkeit gegenüber Tätern, die aus dem eigenen Unternehmen kommen
  • Lockerer Umgang bei Besucheranmeldungen und Zutrittskontrollen
Nachhaltigkeit

Damit Mitarbeiter nach einer ersten Schulung und Sensibilisierung nicht wieder in alte unsichere Verhaltensmuster zurückfallen, sind dauerhafte Auffrischungen ratsam. Wenn Sie bei der Umsetzung von Awareness-Maßnahmen Unterstützung benötigen, sprechen Sie uns bitte an. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zum Thema IT-Security zur Verfügung und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an vertriebbuelow-masiak.de.