Als Powerfrau für die Wirtschaft aktiv

Dr. Gudrun Bülow mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

MÜNSTER/MARL. Mit dem Bundesverdienstkreuz hat Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke die 60-jährige Marler Unternehmerin Dr. Gudrun Bülow geehrt. „Sie haben vorgemacht, wie sich unternehmerischer Erfolg und staatsbürgerliche Verantwortung ergänzen“, sagte der Regierungspräsident. „Die Emscher-Lippe-Region braucht Menschen wie Sie.“



Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke gratuliert Bundesverdienstkreuzträgerin Dr. Gudrun Bülow.


Gudrun Bülow ist Geschäftsführerin der Dr. Bülow & Masiak GmbH, die auf hochwertige IT-Dienstleistungen spezialisiert ist. Seit 1998 ist sie im Regionalausschuss der Industrie- und Handelskammer aktiv, dessen Vorsitz sie vor vier Jahren übernahm. Als Vizepräsidentin der Vollversammlung der IHK Nord Westfalen bestimmt sie die Richtlinien der IHK-Arbeit mit und bereitet die Beschlüsse vor.
2012 hat Gudrun Bülow den Vorsitz im Vorstand der Vestischen Gruppe übernommen. Sie vertritt die Interessen der Wirtschaft in Bottrop, Gelsenkirchen und im Kreis Recklinghausen.
Gudrun Bülow ist es ein besonderes Anliegen, Jugendliche und Auszubildende zu fördern. Seit 1998 ist ihr Unternehmen anerkannter Ausbildungsbetrieb. Außerdem bietet sie jungen Menschen Betriebspraktika an und stärkt die Rolle der Frau in der Wirtschaft.
Ihr Unternehmen unterstützt seit vielen Jahren Vereine und Projekte Davon profitierten beispielsweise der Jugend- und Freizeittreff WiLLmA in Marl oder das Projekt "Schulen ans Netz".
Die Belebung des Wirtschaftsstandorts Marl ist zentrales Ziel des Wirtschaftsclubs Marl, dessen Vorsitzende Gudrun Bülow seit 2005 ist. Sie ist zudem in vielen Arbeitsgemeinschaften, Netzwerken und Gremien aktiv. Seit 13 Jahren ist sie auch Handelsrichterin am Landgericht Essen. Gudrun Bülow ist verheiratet und hat drei Kinder.
Marler Zeitung, Mittwoch 07.05.2014