IHK-Regionalausschuss für den Kreis wählt neuen Vorstand

Dr. Gudrun Bülow neue Vorsitzende

Kreis Recklinghausen. - Dr. Gudrun Bülow ist neue Vorsitzende des Regionalausschusses der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen (IHK) für den Kreis Recklinghausen. Der Ausschuss, dem über 70 Unternehmerinnen und Unternehmer angehören, wählte die Geschäftsführerin des Marler IT-Unternehmens Dr. Bülow & Masiak GmbH jetzt in der Sparkasse Vest zur Nachfolgerin von Frank-W. Becker. Der Geschäftsführer der Van Merksteijn Fences Germany GmbH (Werk Becker-Bläser-Draht) in Datteln stellte sich nach 26jährigem ehrenamtlichen Engagement als Vorsitzender nicht erneut zur Wahl.

Neu im Vorstand des IHK-Regionalausschusses sind auch die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Klaus-Dieter Juszak und Norbert Redemann, beide langjährige Mitglieder des Ausschusses. Der Leiter Standortmanagement der Infracor GmbH und der Pers. haftende Gesellschafter der Recklinghäuser Spedition Redemann übernahmen das Amt von der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Bülow bzw. von dem Ende  letzten Jahres überraschend verstorbenen Recklinghäuser Unternehmer Ernst-Jürgen Schubring.

„Was die Region dringend benötigt, sind neue Arbeitsplätze“, nannte Bülow ihr Hauptaugenmerk für die kommenden Jahre. Weiter: „Flächen, Infrastruktur und Bildung heißen die Schlüssel dazu“. Ihrem Vorgänger Becker dankte sie ausdrücklich für seinen langjährigen, außerordentlichen Einsatz für vestische Belange: „Diese Region liegt Ihnen spürbar am Herzen. Und so haben Sie der Wirtschaft im Kreis eine gehörte Stimme gegeben“.

Bildunterzeile:
Der neue Vorstand des IHK-Regionalausschusses für den Kreis Recklinghausen: die Vorsitzende Dr. Gudrun Bülow  mit den Stellvertretern Dr. Klaus-Dieter Juszak und Norbert Redemann (v. r.) sowie Peter Schnepper, Ltd. Geschäftsführer der IHK Nord Westfalen in Gelsenkirchen.


16. Februar 2010, Pressemeldungen ihk-nordwestfalen.de