Ruhr-CIX: Ohne Umwege ans Ziel

Ruhr-CIX verbindet Internet-Service-Anbieter im Ruhrgebiet   Wer als Autofahrer von Essen nach Dortmund fahren will und dafür einen Umweg über Frankfurt in Kauf nähme, würde – trotz aller Staus auf der B1 – belächelt. In der digitalen Datenwelt des Internet sind solche „Irrsinnsfahrten“ von Datenpaketen gang und gäbe.

Der neu gegründete Verein „Ruhr-CIX“ mit Sitz in Essen will jetzt damit Schluss machen und den direkten Datenaustausch für Internet-Service-Anbieter im Ruhrgebiet ermöglichen. CIX steht daher folgerichtig für Commercial Internet Exchange.

Der Verein wurde von dem „Ruhrgebiets-Business-Carrier“ CompleTel maßgeblich initiiert. CompleTel bildet mit seinem Glasfasernetz in Essen, Dortmund, Duisburg und Gelsenkirchen das technische Fundament von Ruhr-CIX. Räumlichkeiten und IT-Equipment hat der Verein im CompleTel Rechenzentrum in der Bamlerstraße in Essen angemietet. Die CompleTel GmbH bietet auf der Basis eigener Glasfasernetze High-End-Sprach-, Daten-, Multimedia- und Internet-Dienste für Wirtschaf, Industrie und öffentliche Verwaltung mit bis zu 40 GBit pro Sekunde an. Für die Kunden bedeutet dies zuverlässigste Verbindungen (Netzverfügbarkeit bis 99,99 Prozent), bedarfsorientierte Produkte und die komplette Lösung aus eine Hand. Neben CompleTel sind weite Gründungsmitglieder: Dr. Bülow & Masiak GmbH, Cube, Folz Communication Et Networks GmbH, und Michael Leiendecker.

Bisher musste der größte Teil des Datenverkehrs im Ruhrgebiet über den zentralen Datenaustauschpunkt DE-CIX in Frankfurt oder sogar über ausländische Leitungen gelenkt werden. Mit dem Ruhr-CIX ist nun endlich auch im Ruhrgebiet ein zentraler Datenaustauschpunkt (Peering Point) geschaffen worden. Die über 40 kleinen und mittelständigen Internet-Provider des Ruhrgebiets können hier ihren regionalen oder nationalen Datenverkehr direkt an ein anderes Provider-Netz übergeben.

Der nicht gewinnorientierte Verein Ruhr-CIX liefert die technische Plattform. Austauschverträge werden dann zwischen den einzelnen Internet-Unternehmen abgeschlossen. Leitungen und Technik werden den Ruhr-CIX-Mitgliedern zu besonders günstigen Konditionen zur Verfügung gestellt.

„Die dank Ruhr-CIX verkürzten Leitungsstrecken bedeuten für die zusammengeschlossenen Unternehmen und damit auch für die Endkunden ein höheres Maß an Sicherheit, ein Zuwachs an Geschwindigkeit und eine Reduzierung der Kosten“, bringt Thomas Mackowiak, Gründungsmitglied des RuhrCIX die Vorteile auf den (Austausch)Punkt.

Am 24. Juni findet der Big Bang zur Vereinsgründung in Essen statt, unterstützt von der Essener Wirtschaftsförderung und der IHK zu Essen. Zeitgleich geht auch das Internet-Portal von CIX unter der Webadresse www.ruhr-cix.de online.